Das Leistungsspektrum

Konservatives Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Therapie chirurgischer Erkrankungen mit Schwerpunkt Bewegungsapparat und Skelettsystem
  • Versorgung akuter Verletzungen der Weichteile, Knochen und Gelenke
  • Röntgen- und Ultraschalldiagnostik
  • Bedarfsgerechte konservative, auch funktionelle Behandlung von Frakturen mit Orthesen oder Kunststoffstützverbänden
  • Therapie der akuten Wirbelsäulenbeschwerden
  • Intraartikuläre Injektionsbehandlung bei Arthrose
  • Nachsorge nach Gelenkersatz-Operationen

Durchgangsarzt-Verfahren

Dr. Arman ist von den Berufsgenossenschaften zur Behandlung Unfallverletzter nach Schul- und Arbeitsunfällen zugelassen.


Operatives Leistungsspektrum:


Unfall- und Wiederherstellungschirugie

  • Operative Stabilisierung der Knochenfrakturen durch moderne Osteosyntheseverfahren inkl. minimal-invasivier Techniken
  • Korrekturosteotomien -posttraumatisch -Genu varum btw. valgum (HTO)
  • Fraktur-Endoprothetik an Hüft-, Knie- und Schultergelenk
  • Plastische Deckung von Weichteildefekten inkl. lokaler Lappenplastiken und Vakuumverbandtechnik (VAC)
  • Lokale Verbrennungschirugie
  • Septische Chirugie

Schulterchirurgie

  • Arthroskopische Behandlung des Engpass-Syndrom (Impingement) und Schulterinstabilitäten sowieso Rotatorenmanschettennaht
  • offene Rekonstruktion bei ausgedehnten Rotatorenmanschettenruptur
  • Schultergelenkprothesen bei Schultergelenkverschleiß (anatomische und inverse Prothesen)

Handchirurgie

  • operative Therapien der Handverletzungen inkl. Behandlung der Sehnenverletzungen
  • Posttraumatische Korrektureingriffe
  • Primäre und sekundäre Arthrosen der Hand
  • Nervenkompressionssyndrome (CTS, Nervus ulnaris Syndrom)
  • M. Dupuytren
  • Tendinopathien
  • Denervierung
  • Handgelenksarthroskopie
  • Rekonstruktive und plastische Eingriffe bei Instabilität und Defekten

Endoprothetik

  • Hüftgelenk
    -Primärimplantation mit anatomischem Kurzschaft oder Geradschaft
    -WechseI- und Revisionsprothetik
  • -Minimal-invasive Implantation der totalen Hüftprothesen

  • Kniegelenk
    -Uni- und bicondylärer Oberflächenersatz
    -Schaftverankerte Prothesen
    -Revisionsprothetik

  • Schultergelenk
    -Anatomische und inverse Prothesen bei Omarthrose
    -Frakturprothetik

  • Navigation
    -Kniegelenkersatz werden unter Einsatz eines CT-freien Navigationsgerätes (Orthopilot, Fa. Braun-Aesculap) implantiert

Fußchirurgie

  • Hallux valgus: alle modernen Korrekturosteotomien
  • Hallux rigidus: gelenkerhaltende Osteotomien, Arthodesen
  • Kleinzehenkorrekturen
  • Ambulante Operation

    • Sog. "kleine Chirurgie": Infektionen der Haut- und Weichteile (Abszeßspaltungen, eingewachsene Zehnägel, Nagelbettplastik etc.)
    • Entfernung von Geschwülsten der Haut und Unterhaut
    • Handchirurgie
      - Carpaltunnelsyndrom
      - schnellender Finger
      - Ganglion ("Überbein)
      - Sehnenchirurgie (Tennis-Golferarm)
      - Dupuytrensche Kontraktur
    • Dekompression peripherer Nerven (z.B. Carpaltunnelsyndrom - Sulcus-ulnaris-Syndrom)
    • Fußchirurgie (Hammerzehen / Hallux valgus) differenzierte operative Therapie, d.h. wenn möglich gelenkerhaltend durch Korrektur der Knochenachse, aber auch gelenkversteifend zur Schmerzbehandlung bei zerstörtem Gelenk
    • Kniegelenkarthoskopie (Meniskus- und Knorpelschäden)
    • Schulterarthroskopie, Impingement- (Engpaß-) Syndrom
    • Metallentfernung (Platte / Schrauben) nach operativer Knochenbruchversorgung
    • Hernienchirurgie

Stationäre Operationen

(im St. Marien-Hospital Lüdinghausen)

Operative Therapie der Arthrose:

  • Kniegelenkersatz (unter Verwendung eines modernen Computer-Navigationssystems)
  • Hüftgelenkprothesen, differenziert, d.h. neben Standardprothesen auch minimal invasive Techniken mit Kurzschaftprothesen
  • Schultergelenkprothesen

Arthroskopische Gelenkchirurgie:

  • Arthroskopie und arthroskopische Operationen an Schulter-, Ellbogen- und Handgelenk, Knie- und Sprunggelenk
  • Schulterarthroskopie und Rekonstruktion gerissener Sehnen
  • Kniegelenkarthroskopie, Meniskusnaht und Ersatz des gerissenen Kreuzbandes
  • Knorpel-Knochen-Transplantationen bei Knorpeldefekten am Kniegelenk
  • Korrekturoperationen bei knöchernen Deformitäten
  • Operative Versorgung von Knochenbrüchen
  • Sportorthopädie, d.h. operative Behandlung von Sportverletzungen, Sportfolgeschäden, Bandverletzungen
  • Metallentfernung an großen Knochen nach operativer Frakturbehandlung

Wichtig für Sie, als Patient(-in):

Die Diagnostik Ihrer Erkrankung / Verletzung erfolgt (erforderlichenfalls unter Einbeziehung fachradiologischer oder fachneurologischer Befunde) ebenso wie die Indikationsstellung zur Operation und die Aufklärung über die geplanten operativen Maßnahmen in unserer Praxisklinik durch den Operateur selbst und damit auf dem Niveau eines erfahrenen, hochspezialisierten Facharztes.

Ambulante Operationen in unserer Praxisklinik oder im St. Marienkrankenhaus Lüdinghausen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt, die / der die für die Narkose und Operation erforderlichen Voruntersuchungen vornimmt.

Für die Narkose stehen uns erfahrener Fachärzte für Anästhesie zur Verfügung (Dr. med. Heidlindemann aus Münster), mit denen unsere Praxisklinik kooperiert.

Für die in unserer Praxisklinik operierten Patienten sind wir im Bedarfsfall jederzeit und auch nachts sowie am Wochenende telefonisch erreichbar. Die entsprechenden Rufnummern werden Ihnen anläßlich des OP-Aufklärungsgespräches per Handzettel mitgeteilt.

Ebenso sorgen wir postoperativ für eine bedarfsgerechte Schmerzprophylaxe bzw. Medikation und kümmern uns um Nachsorge und Wundbehandlung, d.h. präoperative Diagnostik, Indikationsstellung und Aufklärung. Operative Leistung und Nachsorge liegen in einer Hand mit hochprofessionellem Facharztstandard.

Wichtige Information über die EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung(DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind in der Regel andere Ärzte, Kassenärztliche Vereinigung, Physiotherapeuten, Krankenkassen und ihre medizinische Dienste, Ärztekammer und privat-ärztliche Verrechnungsstelle.

Sie haben das Recht, jederzeit über die Sie betreffenden Daten Auskunft zu erhalten.

Weitere Informationen über unsere Datenschutz-Richtlinien erhalten Sie in der Praxisklinik.